Wat kommt

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Osterfeuer

19.04.2014

Wie es zu dem Brauch des Osterfeuers kam, ist heute nicht mehr ganz klar.

In Kirchgemeinden wird das Osterfeuer am Karsamstag entzündet, während der Osterwache. Der Priester oder Pastor entzündet dann die Osterkerze am Feuer und trägt diese, gefolgt von der Gemeinde, in die (dunkle) Kirche, wo die einzelnen Gemeindemitglieder ihre Kerzen dann an der Osterkerze entzünden. Die Osterkerze und auch das Osterfeuer sollen hier den wiederauferstandenen Jesus Christus symbolisieren: "Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, der wird nicht wandeln in der Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben." (Joh 8:12)

Andere Quellen besagen, dass das Osterfeuer in vorchristlicher Zeit eigentlich dazu diente, den Winter endgültig auszutreiben. Und da die Asche des Feuers anschließend meist auf die Felder gestreut wurde, erfüllte das Osterfeuer auch noch den Zweck eines Fruchtbarkeitsritus'.

Allerdings ist davon heute nicht mehr viel übrig; die meisten Osterfeuer sind einfach eine gute Gelegenheit, mit Freunden und Familie zusammenzukommen und gemütlich etwas zu essen und zu trinken, während das Osterfeuer brennt.

Zurück